Neuromarketing – Das neueste Konzept in der Welt des Marketings und der Werbung

0

In letzter Zeit wurde das Wort “Neuromarketing” von Werbe- und Marketingfachleuten vielfach erwähnt. Ein Laie fragt sich einfach, was das Wort bedeutet und welche praktischen Anwendungen es gibt, wenn es welche gibt. Ist dieses neuartige Konzept hier zu bleiben oder wird es einfach verschwinden wie so viele andere davor? Und auch wenn es sich um eine echte Entdeckung handelt, was sind ihre potenziellen Vorteile und Gefahren?

Mit einfachen Worten, Neuromarketing bezeichnet ein Phänomen, das Neurowissenschaften und Marketing kombiniert. Dies ist keine völlig neue Idee, da sie bereits in den 90er Jahren von Werbetreibenden angewendet wurde. Zu diesem Zeitpunkt war die Technologie jedoch nicht so weit verbreitet wie heute.

Jedes Unternehmen hat einen Grundzweck: Gewinne zu erzielen. Um Gewinne zu erzielen, muss das Unternehmen mehr Waren und Dienstleistungen verkaufen. Mit dem Neuromarketing-Konzept können Sie verstehen, wie der Verstand eines Verbrauchers funktioniert und wie er seine Verhaltensmuster beim Kauf freischaltet.

Die Leute, und vor allem die Werbekunden, sind ratlos darüber, wie die Leute sich entscheiden, etwas zu kaufen. Was zwingt sie, ein bestimmtes Produkt zu kaufen? Und wie sie zu der Entscheidung kommen, ein Produkt dem anderen vorzuziehen. Es ist nicht verwunderlich, dass unter Berücksichtigung der obigen Situation das Konzept der Neurowissenschaften, bei dem das Gehirn gescannt und abgebildet wurde, zur Beantwortung der grundlegendsten geschäftlichen Frage herangezogen wurde.

Unternehmer und Marketingfirmen, die mehr Einheiten von Produkten oder Dienstleistungen verkaufen möchten, können das Konzept der Neurowissenschaften nutzen, um entweder eine Bestätigung der Methoden zu erhalten, die sie verwendet haben, um die Menschen davon zu überzeugen, ihre Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen, oder um Methoden abzulehnen, die dies möglicherweise nicht tun dem Zweck dienen. Sie können auch völlig neue Informationen entdecken, die eine zentrale Rolle bei der Gestaltung einer umfassenden Marketingkampagne spielen können.

Neuromarketing-Studien werden in der Regel durch Eye-Tracking und andere Methoden durchgeführt. Die Teilnehmer müssen EEG-Geräte tragen, bei denen es sich um eine Badekappe aus Kunststoff handelt. Es hat auch Elektroden, die die Signale vom Gehirn messen.

Eine andere Methode ist die FMRI oder funktionelle Magnetresonanztomographie, bei der auch die Aktivität des Gehirns sowie die Veränderungen des Blutflusses um das Gehirn herum gemessen werden.

Eye Tracking wird auch verwendet, um zu verstehen und zu analysieren, was die Aufmerksamkeit des Subjekts erregt.

Es gibt verschiedene Anwendungen des Neuromarketing-Phänomens. Ein typisches Beispiel sind die Einzelhandelsgeschäfte wie Einkaufszentren, Supermärkte und Hypermärkte. Es ist immer sehr wertvoll zu wissen, ob die Käufer mit einer Liste der Dinge, die sie kaufen müssen, zu diesen Einrichtungen kommen oder dies vor Ort entscheiden.

Mit der neuesten Eye-Tracking-Technologie und dem EEG ist es sehr einfach geworden, die Gewohnheiten von Käufern zu analysieren. Neuromarketing wurde auch verwendet, um den Erfolg einer Werbekampagne zu bewerten. Das Engagement des menschlichen Gehirns mit einer bestimmten Werbung kann ebenfalls effektiv gemessen werden.

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here